Mehr Platz und ein moderner Look

Eine neue Küche macht Ehepaar Eisenbarth rundum glücklich

Ganze 42 Jahre lang lebte Familie Eisenbarth aus Elm mit ihrer letzten Küche, in der schlichte Holzfronten und ein Fliesenspiegel im typisch orange-grünen Look der 70-er Jahre das Gesamtbild prägten.

Kundenküche Schwalbach-Elm: Kleine Küche

Über all die Jahre bot der schmal geschnittene Raum viel zu wenig Stauraum für Töpfe, Pfannen, Geschirr und all die Dinge, die die passionierte Hobbybäckerin Frau Eisenbarth in der Küche unterzubringen hat. Ihre kunstvoll gestalteten Torten sind in der gesamten Region bekannt und wurden jahrelang auf Geburtstagen, Hochzeiten, Jubiläumsfeiern, Kommunionsfesten und unzähligen anderen Gelegenheit bestaunt und genossen. Doch der mangelnde Platz stellte immer wieder ein Problem für Frau Eisenbarth dar.

Eine große Fensterfront macht die Küche zwar schön hell, schränkte jedoch bisher die Möglichkeiten der Unterbringung aller Utensilien ebenso ein wie die Türen an beiden Enden des Raumes. Ein großer Heizkörper unter dem Fenster nahm zusätzlich wertvollen Platz weg.

Kundenküche Schwalbach-Elm: Kleine Küche

Obwohl die beengte Situation den Alltag in der Küche der Eisenbarths oft erschwerte, musste eine Renovierung der Küche immer wieder hinter anderen Dingen zurückstehen. Fünfzig Jahre lang war Herr Eisenbarth beruflich eingespannt. Der Familienalltag und wichtigere Arbeiten am Haus taten ihr Übriges. Dann, mit 67 Jahren war es soweit: Die Kinder waren aus dem Haus und die Rente brachte für Herrn Eisenbarth mehr Zeit für all die Dinge, die seit Jahren auf der Wunschliste standen. Nun war der Zeitpunkt für eine neue Küche gekommen! Nicht etwa, weil die Möbel und Geräte nicht mehr funktionsfähig gewesen wären. Doch der lange gehegte Wunsch nach Veränderung, nach einem neuen, zeitgemäßen Look und mehr Platz sollte nun endlich erfüllt werden.

Kundenküche Schwalbach-Elm: Kleine Küche

Vom 70er Jahre Charme zum modernen Raumwunder

Eine Empfehlung aus der Familie führte das Ehepaar Eisenbarth zu SAAR Küchen nach Ensdorf.
„Der Fachverkäufer im Küchenstudio hat sich sofort Zeit für uns genommen und ist mit uns die Pläne durchgegangen, die wir dabei hatten“, berichtet Herr Eisenbarth. „Besonders toll fanden wir, dass er wirklich bis ins Detail auf unsere Fragen eingegangen ist und spontan richtig gute Ideen hatte, wie wir unsere Wünsche bei dem begrenzten Raumangebot geschickt verwirklichen können. Er war nicht nur unheimlich freundlich, er hat vor allem auch für alles eine Lösung gefunden. Das hat uns beeindruckt.“

Um mehr Stauraum aus dem wenig flexiblen Raum in einem Fertighaus zu gewinnen, waren bei der Planung einige Kniffe nötig, doch am Ende durfte sich das Ehepaar auf eine topmoderne, zweizeilige Küche mit zahlreichen Auszügen und Schränken in einer eleganten Mischung aus weißen Fronten und Arbeitsplatte und Nischenrückwand in Spachtelbetongraphit freuen. Die hellen, freundlichen Farben und der mit Milchglas versehene Oberschrank verleihen dem Raum jetzt Leichtigkeit und lassen nichts mehr vom früheren Retro-Look erahnen.

Kundenküche Schwalbach-Elm: Kleine Küche

Besonders begeistert sind die Eisenbarths von der cleveren Umbauung des großen Heizkörpers. Wo früher jede Menge verlorener Raum war, wurde nun ein mit ausreichend Lüftungsschlitzen versehener Unterschrank montiert, der zusätzlichen Stauraum durch praktische Auszüge bietet.

„Wir müssen natürlich noch an den Heizkörper rankommen. Deshalb haben wir uns von SAAR Küchen eine ganz spezielle Zeile planen lassen“, berichtet Herr Eisenbarth. Die Auszüge vor dem Heizkörper haben eine geringere Tiefe, sodass die notwendige Luftzirkulation weiterhin gewährleistet ist. Auf Höhe des Thermostats befindet sich zudem ein Schrank in der Optik der danebenliegenden Auszüge. Diese Lösung schlägt gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Der Heizkörper verschwindet hinter einer optisch ansprechenden Front, der Zugang zum Thermostat ist jederzeit problemlos möglich und mit den halbtiefen Auszügen und dem Schrank ist dennoch Platz für jede Menge Küchenutensilien gewonnen.